Eiskaffee

Eiskaffee hat nach wie vor einen gewissen Zauber und ist daher gerade im Sommer ein beliebtes Dessert oder eine süße Zwischenmahlzeit. Zugegeben, solche Leckereien sollten die Ausnahme sein, denn sie haben, auch wenn Kaffee keine Kalorien hat, alleine durch die Zutaten einen hohen Kaloriengehalt. Dieses Rezept ist einfach zu machen und vor allem sehr schnell zubereitet, wenn man die Zeit fürs Kühlstellen des Kaffees nicht berücksichtigt.

Zubereitungszeit: 10 min

Mengenangabe für 1 Person

Preismodell: preiswert

Kaffeetyp: Meli – Espresso Bio

Die Zutaten

1 Vanilleeis
200 ml Coudéya Coffee MELI, Bio Espresso, eisgekühlt
100 ml Sahne (oder Sahne-Ersatz, siehe Beitrag)
1 Pck. Bio-Vanillinzucker
50 g brauner Zucker

Zubereitung

Coudéya Coffee Kaffeetyp MELI Bio Espresso kochen und abkühlen lassen, am besten nach der Abkühlung kurz noch in das Tiefkühlfach, danach in ein hohes Glas geben.
Sahne steif schlagen, das Eis in den Kaffee geben und etwas zerteilen.
Die geschlagenen Sahne darüber geben. Wer will, kann noch Obst oder Minze als erfrischende Dekoration darüber geben.

* Sahne-Ersatz zum Schlagen: wer die herkömmliche Sahne nicht möchte, wird nach Alternativen suchen: vegane Schlagcreme, die beispielsweise weniger Fett als Sahne enthält. Oder man kann Quark mit etwas Milch und Zucker steif schlagen und als Sahne-Ersatz verwenden. Eine zusätzliche vegane Variante ist Kokosmilch, die man mit etwas Johannisbrotkernmehl gut aufschlagen kann – dies allerdings hat einen intensiven Eigengeschmack.

Datenschutzfreundlich teilen